Innovationspreis

Wie werden Innovationen in den Fokus gerückt?

Durch Gold- und Silber-Medaillen für die innovativsten neuen Produkt- oder Dienstleistungs-Ideen – jeder Aussteller ist aufgefordert, seine Ideen einzureichen.

Wer stellt die Jury?

Die Redaktionen der Fachzeitschriften AGRARTECHNIK und MOTORGERÄTE

Dank ihres Fachwissens und ihrer Erfahrung agieren die Redakteure federführend in der Neuheiten-Jury für die auf der demopark in Eisenach verliehenen Gold- und Silbermedaillen sowie in der internationalen Jury für die anlässlich der Agritechnica in Hannover beziehungsweise auf der SIMA in Paris verliehenen Awards „Maschine des Jahres“ respektive „Machine of the Year“.

Gewinner

Die Aussteller haben zahlreiche Innovationen eingereicht und folgende Produkte und Dienstleistungen wurden von der Jury ausgezeichnet:

Gold-Medaille für

Zapfwellen-Messgerät EGGERS-Dynamometer PT 501 G
KL-Maschinenbau GmbH & Co.KG

Begründung:

Mit der von KL-Maschinenbau weltweit erstmals auf einer Messe präsentierten Zapfwellenleistungsbremse PT 501 G ohne Zwischengetriebe ist es möglich bis zu 1 000 PS starke Motoren über eine unbegrenzte Zeit mit dem bekannten Pendelverfahren zu messen und direkt nach der Messung aus Volllast den Prüfling zu stoppen. Zur Spannungsversorgung ist nur eine normale, mit 16 Ampere abgesicherte 240-Volt-Steckdose notwendig

 

Gold-Medaille für

P8000 Tornado Power
PATURA KG

Begründung:

Unter anderem dank dem verwendeten neuartigen isolierenden IPC-Netzteil werden mit dem P8000 Tornado Power im Vergleich zu anderen vermarktungsfähigen konventionellen Geräten der 15 Joule-Klasse im Durchschnitt 66 Prozent höhere Zaunspannungen erzielt. IPC steht für Isolated Power Coupling, sprich die aus Sicherheitsgründen vorgeschriebene Isolierung zwischen Zaun und Stromversorgung erfolgt beim neuen Gerät durch Energieübertragung mittels induktiver, elektromagnetischer Kopplung.

 

Gold-Medaille für

Kundenorientierter Aftersales-Service durch innovative digitale Lösungen
AGCO GmbH

Begründung:

AGCO kann unter Einbindung der Vertriebs- und Servicepartner durch ein breites Spektrum an innovativen digitalen Lösungen wie MDI, TechConnect oder CITnow einen vorbildlichen, exzellenten kundenorientierten Aftersales-Service bieten

Silber-Medaille für

Web-App für Monteure im Außendienst
C.O.S. Software GmbH

Begründung:

Ob in der eigenen Werkstatt oder vor Ort beim Kunden, die C.O.S. Web-App gibt Mechanikern und Mitarbeitern eine mobile Lösung zur effizienten und schlanken Organisation, Planung und Durchführung ihrer Aufträge an die Hand. Unter anderem lassen sich vor Ort Angeboten, Lieferscheinen, Aufträgen und Rechnungen erfassen und bearbeiten. Der Kunde unterschreibt nach getaner Arbeit digital und direkt vor Ort

 

Silber-Medaille für

Virtual Reality Training Solution
Valtra

Begründung:

Mit der Virtual Training Solution von Valtra können Techniker häufiger und kosteneffizienter geschult werden, das das Training beim Händler vor Ort durchgeführt werden kann. Virtuelles Training bietet auch die Möglichkeit, Maschineninterna zu demonstrieren, ohne Maschinebauteile erst demontieren zu müssen. In der Virtual-Reality-Trainingsumgebung ist es möglich, Animationen, schwebende Menüs und  Anweisungen hinzuzufügen und sogar Komponenten zu verschieben, indem man sie ergreift. Realistische Umgebungsmerkmale wie Texturen und Sounds sind enthalten.

 

Silber-Medaille für

Serviceindikator SENZIT
Mann+Hummel GmbH

Begründung:

Bei dem von Mann + Hummel präsentierten SENZIT handelt es sich um den ersten und bisher einzigen intelligenten Serviceindikator, der in Echtzeit über den Algorithmus die Staubbelastung des Filters misst und die Restlebensdauer bis zum nächsten Service berechnet.

 

Silber-Medaille für

Radmontagegerät Modell WT1500NT
AC Hydraulic A/S

Begründung:

Bei der Entwicklung des Radmotagegerät WT1500NT von AC Hydraulic standen Wirtschaftlichkeit, Schnelligkeit, Ergonomie und besonders der Bediener im Mittelpunkt. Mit ihm lassen sich mühelos die größten Räder leicht manövrieren und montieren.

 

Silber-Medaille für

100% erneuerbarer Kraftstoff in der Traktorenproduktion
Valtra

Begründung:

Valtra ist der erste Traktorenhersteller der Welt, der in der Produktion auf Neste MY Renewable Diesel setzt. Dieser wird zu 100  Prozent aus erneuerbaren Abfällen und Reststoffen hergestellt und produziert im Vergleich zu fossilem Dieselkraftstoff bis zu 90 Prozent weniger Treibhausgase. Rund 700 000 Liter fossiler Dieselkraftstoff werden auf diese Weise jährlich eingespart.

 

Silber-Medaille für

100% wasserdichte Steckdosen „JAEGER Expert“
ERICH JAEGER GmbH + Co. KG

Begründung:

Durch die innovative Abdichtung aller einzelnen Kontakte in Verbindung mit einer wegweisenden Neukonstruktion des Kontaktträgers mit Einzeladerabdichtung gewährleisten die Steckdosen „JAEGER Expert“ von ERICH JAEGER eine 100-prozentige Wasserdichtigkeit und erfüllen damit die Schutzklasse IPX9K.

 

Silber-Medaille für

Motor- und Hydraulik Kit PQ117
Pico Technology GmbH

Begründung:

Mit dem Pico Motor- und Hydraulik Kit kann der Mechatroniker Probleme aufspüren, die die Systemgrenze überschreiten, indem er die Motorcharakteristiken direkt auf die Leistung des Hydrauliksystems und umgekehrt beziehen kann. Die Software mit der ultrahohen Auflösung und Zoomfunktion gibt ganz neue Einblicke der realen Systemleistung in Echtzeit in bisher nicht dagewesener Form wieder.

 

Silber-Medaille für

HiPer Feinzahn-Umschaltknarre 916 HP mit 1000 Nm
HAZET-WERK Hermann Zerver GmbH & Co.KG

Begründung:

Bei der Umschaltknarre HiPer 916 HP handelt es sich um stärkste HAZET Knarre aller Zeiten. Ermöglicht werden die 1 000 Nm durch eine präzise Feinverzahnung der 90 Zähne – die DIN-Norm gibt hier nur 512 Nm vor. Es ist derzeit weltweit keine vergleichbare Knarre auf dem Markt, die über diese Leistungsmerkmale verfügt.

 

Silber-Medaille für

LED-Umrissleuchte BDS-2 mit optischem Rückfahrsensor
Herth+Buss Fahrzeugteile GmbH & Co. KG

Begründung:

Bei dem BDS-2 handelt es sich um neuartiges Produkt mit innovativem Design, mit dem sich durch die Reichweite des Rückfahrsensors von 4,5 Meter Hindernisse beim Manövrieren einfach optisch erkennen lassen.

 

Silber-Medaille für

Bioschmierstoff SX90 Bio
SONAX GmbH

Begründung:

Dank einer innovativen Aktiv-Schaumformel haftet bei dem SX90 Bio von SONAX der Schaum extrem lange an den behandelten Teilen. Biologisch abbaubar ist und nicht verharzt, ist es für alle Anwendungen in der Land- und Forstwirtschaft geeignet.

 

Silber-Medaille für

BreakMix-Schar
Väderstad GmbH

Begründung:

Bei dem nur über den After-Market erhältlichen BreakMix-Schar von Väderstad ergänzen sich zwei agronomischen Grundlagen: Das Schar besteht oben aus einer „Schaufel“ um Pflanzenrückstände flach einzumischen und unten aus einem „Meißel“, der im tieferen Bereich Verdichtungen aufbricht. Das Schar ist zusätzlich mit Hartmetallplatten aus Wolframcarbid verstärkt und somit extrem Verschleißfest.

 

Silber-Medaille für

WIHA SpeedE E-Schraubendreher
WIHA Werkzeuge GmbH

Begründung:

Bei dem SpeedE von WIHA handelt es sich um den ersten Schraubendreher mit Elektromotor zum Eindrehen von Schrauben bis 0,4 Nm für schnelleres, effizienteres und gesünderes Arbeiten. Die Schrauben lassen sich darüber hinaus manuell, kontrolliert fixieren.

 

Silber-Medaille für

K-70-C  Kugellager Abziehsatz „PULLPO“
Kukko – Kleinbongartz & Kaiser oHG

Begründung:

Mit dem KUKKO Pullpo lassen sich Kugellager dank eines speziell entwickelten Abzughakens berührungslos und schonend Abziehen, auch wenn ein Abstützen auf einer Welle nicht möglich ist.

 

Silber-Medaille für

ASC 2500 G mit LowEmission Technologie
Dometic WAECO International GmbH

Begründung:

Das WAECO ASC Low Emission Servicegeräte nutzt eine zusätzliche Prozessstufe um eine nahezu 100-prozentige Kältemittelrückgewinnung zu gewährleisten – was mit Blick auf den Umweltschutz nur zu begrüßen ist. Damit ist es gleichzeitig  auch ein sicheres Diagnosetool um festzustellen, ob die Klimaanlage wirklich dicht ist.

 

Silber-Medaille für

Öldaten-Management-System NEX•U•
Samoa-Hallbauer GmbH

Begründung:

Das NEX•U• von Samoa-Hallbauer ist ein Hybrid-Fluid-Managementsystem, welches unter anderem die Vorteile von verkabelten und kabellosen Technologien verbindet. Kernelemente sind das Keypad U•dat, die Mess- und Absperreinheit U•valve  sowie die hintergrundbeleuchtete Füllpistolendisplay U•vision. Ein modernes Öldaten-Management-System dürfte sich in den meisten Fachbetrieben innerhalb kurzer Zeit amortisieren.