Die Parts & Service World 2018 – ein voller Erfolg

Bereits bei der Premiere konnte die PARTS & SERVICE WORLD Besucher und Aussteller überzeugen und begeistern. Die folgenden Zahlen sprechen für sich und den Bedarf der Branche. Überzeugen Sie sich 2022 selbst von der Qualität der Veranstaltung.

  • 155 Aussteller
  • mehr als 10.000 Besucher
  • über 40 Fachvorträge & Workshops

Besonders aus Sicht der Aussteller und Besucher war die Messe ein voller Erfolg. So gaben Aussteller und Besucher die Note 1,8 für die Organisation der Messe. Die Note 1,7 gab es für das Gesamtkonzept.

In diesem Jahr geht die Parts & Service World dann in die zweite Runde. Dieses Mal geht die Messe dann, von Freitag bis Sonntag, das erste Mal über drei Tage.

Stimmen zur Messe:

„Diese Messe hat uns die Möglichkeit gegeben, direkt mit den Fachleuten der Werkstätten ins Gespräch zu kommen. Gleichermaßen hatten wir Gelegenheit, unsere Produkte und Innovationen vorzustellen. Eines wissen wir bereits heute: Bei einer weiteren Auflage der PSW werden wir auf jeden Fall wieder vor Ort sein.“

Ralph Wolter, Director Marketing & Development Volz Gruppe GmbH

 

„Die Zusammensetzung der Aussteller ergänzte sich auf der PSW optimal. Man hatte viele gute Gespräche und hierfür nur kurze Strecken zu überwinden. Zudem war das Messe-Angebot auch für meine Frau interessant. Grundsätzlich bin ich gespannt, ob die PSW beim nächsten Mal noch größer ausfallen wird.“

Wolfgang Dirr, Lagerleiter Erhard Brandl GmbH & Co.KG

 

„Wir konnten im Rahmen der Parts & Service World viele neue Kunden erreichen, die täglich mit unseren Abziehern arbeiten. Die Abendveranstaltung sowie das Messekonzept waren für uns ein voller Erfolg und sollten 2022 als Ergänzung zur Agritechnica wieder stattfinden.“

Christian Knoche, Vertriebsleiter Kleinbongartz & Kaiser OHG (KUKKO

 

„Die PSW war auf die Bedürfnisse des Landmaschinen-Fachbetriebs ausgelegt. Ich habe hier folglich viele Kollegen getroffen. Die Auswahl der Aussteller war ebenfalls interessant. Ich konnte mich sowohl über Werkstattausrüstungen, als auch über neue Technologien in der Landtechnik informieren.“

Dieter Mattke, Inhaber der Mattke Landmaschinen-Bauschlosserei

 

Die erste Ausgabe der Messe war bereits ein großer Erfolg. Das Ziel der diesjährigen Messe lautet aber, die Erstausgabe aus dem Jahr 2018 zu toppen. Wir blicken bereits jetzt voller Vorfreude Richtung November, wenn sich die Tore der PSW erneut öffnen.

Die Parts & Service World 2022 – Ein Messekongress voller spannender Themenbereiche und Specials

Am 25. November öffnet die Parts & Service World nach 2018 zum zweiten Mal ihre Türen auf dem Messegelände in Kassel. Auf Aussteller und Besucher warten bei der diesjährigen Ausgabe des Messekongresses wieder einige interessante Themengebiete und Specials.

So wird zum Beispiel die Live-Werkstatt aufgrund der überwältigenden Resonanz auf der Parts & Service World 2018 in eine neue Halle ziehen, um sich weiter zu vergrößern. In diesem Special wird nahezu alles zu sehen sein, was heute in puncto moderner Werkstatt für Landtechnik und Nutzfahrzeuge zum Stand der Technik gehört. Angefangen beim Schrank für Verbrauchsmaterialien über Diagnosesysteme bis hin zu Hebebühnen und Reifenmontiergeräten. In Praxisvorführungen und Demonstrationen können die Aussteller zeigen was ihre Produkte können. Die Besucher können sich von Fachleuten beraten lassen.

Wieder Teil der PSW wird wie schon im Jahr 2018 der Themenbereich Logistik sein. Bei der letzten Ausgabe der Messe nutzen bereits viele Fachhändler die Möglichkeit, sich über das Potential und die Möglichkeiten einer leistungsfähigen Logistik zu informieren.  Auch das Thema Baumaschinentechnik bekommt bei der diesjährigen Ausgabe mehr Platz eingeräumt. Zudem können sich alle Begeisterten über verschiedenste Themen der Landtechnik und Hydraulik informieren.

Des Weiteren warten auch wieder einige interessante Special auf die Messeteilnehmer. So wird die PSW-Academy, das Wissensforum der Messe, wieder Teil der Messe sein. Um der Wichtigkeit der ständigen Weiterbildung und Entwicklung gerecht zu werden, gehören auch in diesem Jahr Seminare, Workshops und Vorträge, gehalten von Fachleuten der Aussteller oder Experten in ihren jeweiligen Themengebieten, zum festen Programm der Messe. Die Themen reichen von Werkstattorganisation über die Kalkulation von Verrechnungssätzen bis hin zu technischen Schulungen.

Ein weiteres spannendes Special ist das Dealer Office. Hier geht es um die Effizienzsteigerung von Prozessen und Abläufen im Betrieb. Wer sein Unternehmen zukunftsfähig aufstellen möchte, der muss genau hinschauen und systematisch analysieren. Im Dealer Office werden die neuesten Lösungen in diesem Feld präsentiert und erklärt.

Vervollständigt werden die Specials durch die Shop-Konzepte. Das Ersatzteillager und der Shop müssen heute zu einem wesentlichen Teil zum Betriebserfolg eines Fachhändlers beitragen. Neben dem Know-how der Mitarbeiter ist dafür auch die richtige Ausstattung und ein passendes Produktsortiment maßgeblich. Das Special Shop-Konzepte zeigt für diesen Themenbereich Ideen und Konzepte sowie interessante Produkte für den individuellen Bedarf.

Passend zum ersten Advent wird die Messe durch den Weihnachtsmarkt auf der Außenfläche des Messegeländes abgerundet.

Auch in diesem Jahr hat die Parts & Service World also wieder einiges zu bieten. Durch die Vielfältigkeit des Angebotes sollte somit für jeden das Richtige dabei sein.

Wir freuen uns bereits jetzt auf viele spannende Gespräche und ein interessantes Rahmenprogramm und hoffen, viele Besucher und Aussteller im November begrüßen zu können.

Wir sehen uns in Kassel!

Die PSW im Zeichen der Werkstatt 4.0

Werkstatt 4.0 – viele reden davon. Doch was damit gemeint ist, ist vielen nicht wirklich klar. Vernetzt und digital werden die Werkstätten der Zukunft sein. Doch was bedeutet das und wie sieht das in der Praxis aus? Diesen Fragen wollen wir auf der PSW 2022 nachgehen.

Die Werkstatt der Zukunft soll Wartungen und Reparaturen schneller und effizienter erledigen und Arbeitsabläufe verbessern. Das geht nur, wenn alle Systeme und Einheiten miteinander kommunizieren und vernetzt sind. Vom Dealer Management System über den Ersatzteilkatalog bis hin zur Virtual Reality Brille des Mechanikers für Reparaturen. Laptops und PCs sind schon lange Standard in den Werkstätten. Das wird sich mit der zunehmenden Digitalisierung noch steigern. Auch Mobile Devices wie Smartphones oder Tablets werden zur Standard-Ausrüstung, um alle Vorteile der Vernetzung zu nutzen. Dadurch werden auch erste Anwendungen von Virtual- und Augmented Reality möglich.

Ganz ohne mechanische Arbeit wird man auch in der Werkstatt 4.0 nicht auskommen – doch sie wird zukünftig deutlich erleichtert und effizienter.

Auf der PSW werden Komplett- sowie Detaillösungen zu sehen sein, wie beispielsweise die innovative Multimarkendatenbank des Anbieters Rep.Guide. Seien Sie ein Teil davon oder informieren Sie sich über neue Technologien auf der Parts & Service World 2022.

Parts & Service World 2022- Der Countdown läuft

Bald ist es wieder soweit: Die Parts & Service World geht vom 25.-27. November auf dem Messegelände in Kassel in die zweite Runde.

Der Fachhandel der Landtechnik-, Baumaschinen- und Motorgeräte-Branche ist gefordert, mehr und mehr Wertschöpfung aus der Vermarktung von Service-Leistungen, Ersatz- und Verschleißteilen sowie Shop-Produkten zu erwirtschaften. Um sich das Wissen dafür anzueignen, wurde schon lange ein geeignetes Veranstaltungsformat von der Branche gefordert. Die 2018 von uns ins Leben gerufene PARTS & SERVICE WORLD hat eben diesen Nerv getroffen und war mit über 150 Ausstellern und mehr als 10.000 Fachbesuchern ein voller Erfolg. Daran wollen wir nun nach der corona-bedingten Absage 2020 im Jahr 2022 anknüpfen und gehen in die zweite Runde.

Vom 25. bis 27. November laden wir Werkstattmitarbeiter, Ersatzteillageristen, Auszubildende und Geschäftsführer von Fachhandels- und Servicebetrieben sowie Mitarbeiter von Herstellern aus den Bereichen Land-, Baumaschinen-, Garten- und Kommunaltechnik und Hydraulik-Service ein, auf der PARTS & SERVICE WORLD die Zukunft des Aftersales zu erleben und sich hierfür fit zu machen.

Auch in diesem Jahr warten mit dem Wissensforum, der Live-Werkstatt, dem Dealer Office und den Shop-Konzepten wieder einige interessante Specials auf Aussteller und Besucher.

Lassen Sie sich dieses Branchenevent nicht entgehen und seien Sie als Aussteller oder Besucher dabei, wenn sich die Tore zur zweiten PARTS & SERVICE WORLD in Kassel 2022 öffnen.

 

AUSSTELLERPORTAL AB SOFORT GEÖFFNET

Die PARTS & SERVICE WORLD geht vom 25. bis 27. November 2022 in die zweite Runde und das Ausstellerportal ist ab sofort geöffnet. 

Aufgrund des äußerst positiven Feedbacks von Besuchern und Ausstellern wird die PARTS & SERVICE WORLD in 2022 mit einer vergrößerten Ausstellungsfläche und dem Freitag als zusätzlichen Veranstaltungstag stark erweitert. Das Grundkonzept mit dem Fokus auf die Anwendungspräsentation und den direkten Austausch zwischen Herstellern und Fachhändlern auf Augenhöhe bleibt dabei erhalten. Erstmals erwarten wir neben den deutschen Besuchern in 2022 auch viele neue Fachbesucher aus den europäischen Nachbarländern.

  JETZT AUSSTELLER WERDEN  

Für Rückfragen stehen Ihnen Ihre persönlichen Ansprechpartner im GRANIT Productmanagement oder das Messe-Team unter 04281-712-9124 oder per E-Mail an info@partsserviceworld.com jederzeit gerne zur Verfügung.

PARTS & SERVICE WORLD in das Jahr 2022 verschoben

Der Messe-Kongress PARTS & SERVICE WORLD (PSW), der für den November 2020 terminiert war, wird auf Grund der Corona-Pandemie in den November 2022 verschoben. Die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten hat für uns höchste Priorität. Der neue Termin für die PSW ist vom 25. bis zum 27. November 2022 auf dem Messegelände Kassel.

Auch wenn teilweise Lockerungen in Kraft getreten sind, ist die Situation noch weit von der Normalität entfernt, die man für die Durchführung der PSW benötigt. Die aktuell leicht ansteigenden Zahlen werden das auch in absehbarer Zeit nicht ändern. Nach Abwägen aller alternativen Optionen sind wir zum Schluss gekommen, dass nur eine Verschiebung in das Jahr 2022 eine sichere und zugleich erfolgreiche Veranstaltung für Besucher und Aussteller ermöglichen wird.

Mit dieser Entscheidung wollen wir neben der Verantwortung für die Gesundheit zudem den Ausstellern, Besuchern und Dienstleistern gerade in diesen Zeiten Planungssicherheit verschaffen. Ein Verschieben in das Jahr 2021 war aufgrund des weiterhin bestehenden Corona-Risikos und des bereits jetzt extrem vollen Veranstaltungskalenders nicht zielführend.

Die Premiere des Messekongresses PSW im Jahr 2018 wurde sowohl von den Besuchern als auch den teilnehmenden Unternehmen sehr gut angenommen. Neben den namhaften Ausstellern waren es besonders das praxisbezogenen Rahmenprogramm und die Specials „Live-Werkstatt“ und „Wissensforum“ mit zahlreichen Fachvorträgen und Workshops, die überaus positives Feedback aus der Branche erhalten haben. An diesen Erfolg will man im Jahr 2022 wieder in vollem Maße anknüpfen.

Wir bedanken uns bei allen Ausstellern und Besucher für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns darauf, alle im Jahr 2022 auf dem Messegelände Kassel zur PARTS & SERVICE WORLD begrüßen zu dürfen.

Erfolgreiche Premiere der PARTS & SERVICE WORLD in 2018

Am 13. und 14. Oktober 2018 fand erstmals die PARTS & SERVICE WORLD, der Messe-Kongress für Ersatzteile und Service in den Bereichen Land- und Gartentechnik, in Kassel statt. Aussteller und Fachbesucher waren begeistert von der vom dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag in enger Kooperation mit dem Ersatzteil-Großhändler Granit Parts umgesetzten, neuartigen Veranstaltung, die nun in einen zweijährigen Turnus übergehen soll.

Voll aufgegangen ist das neue Konzept des vom dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag in enger Kooperation mit dem Ersatzteil-Großhändler Granit Parts erstmalig veranstalteten Messe-Kongresses PARTS & SERVICE WORLD am vergangenen Wochenende in Kassel. Unter der Initiative ProFachhandel schafften die Veranstalter eine weltweit einzigartige Plattform, auf der Fachpublikum aus den Bereichen Service und Ersatzteile in der Land- und Gartentechnikbranche zusammenkam.

Wir haben nur in glückliche Augen geschaut.“ berichtete Dieter Dänzer, Chefredakteur des B2B Fachmagazins AGRARTECHNIK aus dem Hause dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag und Veranstalter im Nachgang des Messe-Kongresses. „Die PARTS & SERVICE WORLD hat sich als Plattform für qualitativ wertvollen Austausch bewährt und eine Lücke geschlossen zwischen Fachhandel, Lieferanten und Herstellern. Das ist einmalig in der Branche.“

Und in Hinblick auf die anstehenden Herausforderungen im Bereich Digitalisierung auch besonders wichtig. Die Digitalisierung in allen Bereichen der Landtechnik erfordert eine schnelle und fundierte Weiterqualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Seiten der Fachhändler und Hersteller. Im Werkstattalltag werden sie immer häufiger mit Themen konfrontiert, die während ihrer Ausbildungszeit noch kein Thema waren.

Umfassende Angebote vereinen Messe- und Kongressatmosphäre zu lückenlosem Programm 

In den zur Verfügung stehenden 20.000 Quadratmetern waren die Messehallen bis in den letzten Winkel ausgebucht. Besucher – vom Geschäftsführer bis zum Auszubildenden – hatten die Möglichkeit, Fachgespräche zu führen und sich in über 40 Fachvorträgen und Workshops über die anstehenden Herausforderungen zu informieren:

  • Neben Neuheiten, Produkten und Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Fachhandelsbetriebe standen Anwendungspräsentationen im Fokus. Mögliche Lösungen konnten direkt ausprobiert werden.
  • Ausstellerübergreifend wurden Zukunftstrends präsentiert. Mithilfe von Augmented Reality wurde gezeigt, wie Monteure in der Werkstatt oder auf dem Feld bei Reparaturen künftig durch eine Datenbrille unterstützt werden können.
  • Mit dem Wissensforum wurde Weiterbildung in 40 Seminaren und Workshops gelebt. In vier Schulungsräumen sowie einer in der Live-Werkstatt integrierten Bühne wurden Vorträge von Ausstellern und externen Referenten angeboten.
  • Zudem wurden auf der PARTS & SERVICE WORLD besondere Innovationen ausgezeichnet. Die drei Goldmedaillen gingen an die Aussteller Eggers für das Dynamometer PT 501 G, Patura für das IPC Zaungerät P8000 Tornado Power und AGCO für das Gesamtkonzept an digitalen Lösungen für den Aftersales.

Trotz des sonnigen Herbstwetters lockte die vielseitige Veranstaltung insgesamt über 10.000 Fachbesucher aus der ganzen Bundesrepublik an, die das einmalige Konzept mit großem Dank quittierten. Gelobt wurde seitens der Aussteller die durchwegs hohe „Besucherqualität“ sowie die „Menge spannender Gespräche mit Besuchern“. Händler hoben die Möglichkeit hervor, „endlich einmal Zeit und Gelegenheit [zu] bekommen, mit Lieferanten zu diskutieren und sich selbst zu informieren“. Einer der Besucher fasste trefflich zusammen, die PARTS & SERVICE WORLD sei „eine der wirklich guten Ideen“ gewesen.

Und so soll es schon in zwei Jahren eine Wiederholung geben. „Es hat einfach alles gepasst – vom Konzept über die Organisation und Durchführung bis hin zu den Dienstleistern. In genau dieser Konstellation gehen wir bereits jetzt in die Planung der nächsten Veranstaltung in 2020“, erklärt Dänzer. Als ein möglicher Termin wird das Wochenende von Freitag, 27. bis Sonntag, 29. November 2020 in Kassel ins Auge gefasst. Damit würde sich der Messezeitraum beim nächsten Mal um einen Tag verlängern. „Eventuell müssen wir zudem auch über eine Vergrößerung der Ausstellungsfläche nachdenken, da viele Aussteller einen höheren Bedarf für die nächste Veranstaltung angekündigt haben.“ Eine in diesem Jahr anderweitig belegte Halle könnte zu diesem Zweck genutzt werden und bis zu 120 weitere Aussteller aufnehmen.

Fachmedien machen sich stark für ihre Zielgruppen

Nicht einmal ein Jahr ist es her, dass dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag und Granit Parts die Entscheidung trafen, den weltweit ersten Messe-Kongress für Ersatzteile und Service in den Bereichen Land- und Gartentechnikbranche auf die Beine zu stellen. „Es fehlte in der Landtechnik eine Messe, die den vollen Fokus auf die Bereiche Service und Ersatzteile und die Bedürfnisse der Mitarbeiter in diesen Bereichen legt“, so Amos Kotte, Geschäftsführer dlv. Genau das zu realisieren, ging nur mit viel Leidenschaft für die Sache und vereinten Kräften. So spielten sich dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag und Ersatzteilgroßhändler Granit Parts über den gesamten Planungszeitraum hinweg intensiv die Bälle zu. „Wir sind stolz darauf, dass wir als Kooperationspartner und Aussteller unseren Teil zu dieser Messe beitragen durften. Die große Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern des Fachhandels aus Werkstatt und Ersatzteillager, die Ihnen für Ihren täglichen Einsatz im Kundenservice gebührt, stand dabei für uns besonders im Fokus“, fasst Hans-Peter Fricke zusammen, Geschäftsführer der Fricke Gruppe, zu der Granit Parts gehört.

Hier finden Sie eine umfangreiche Gallerie.

PSW Messe-Zeitung

Die Messe-Zeitung liefert den Besuchern die ersten Informationen zur PARTS & SERVICE WORLD am 13. und 14. Oktober 2018 in Kassel.

Darin erfahren die Besucher beispielsweise alles zu den PSW-Specials „Dealer Office“, „Live-Werkstatt“, „Shop-Konzepte“ und das „Wissensforum“.  Darüberhinaus gibt es natürlich Infos rund um Ausstellungskonzept, Messeplan, Anreisetipps, Ticketing und last but not least geben wir einen ersten Überblick über einige Produkte und Neuheiten, welche die Besucher auf der Messe vorfinden.

Hier können Sie die Online-Version der Messe-Zeitung herunterladen

Neueste Werkstatt-Technik im praktischen Einsatz erleben

PSW Live-Werkstatt
Die geplante Live-Werkstatt auf der PARTS & SERVICE WORLD

Neben der Produktpräsentation der über 150 Aussteller in den acht Messehallen liegt der Fokus der PARTS & SERVICE WORLD (PSW) vor allem auf der Anwendungspräsentation. In den PSW-Specials können die praktischen Herausforderungen der Mitarbeiter aus dem Service- und Ersatzteilbereich mit den Ausstellern diskutiert und mögliche Lösungen gleich ausprobiert werden. Eines der Specials ist die Live-Werkstatt!

In dem aufwändig nahezu über eine ganze Messehalle aufgebauten Werkstattbereich wird Werkstattausrüstung vom Schrank für Verbrauchsmaterialien, über Diagnosesysteme bis hin zu großen Hebebühnen von Anwendungstechnikern der diversen Aussteller „live und in Farbe“ demonstriert. Kurze Fachvorträge auf der Fläche bieten die Möglichkeit sich beispielsweise über aktuelle Gesetzesveränderungen und deren Auswirkungen auf die Notwendigkeit von neuer Technik in der Werkstatt zu informieren.

Dieses Konzept einer voll funktionsfähigen Werkstatt auf einer Messe ist einzigartig und bietet den Besuchern durch die Praxis einen absoluten Mehrwert.

Neben dem Werkstattbereich werden in den PSW-Specials noch das „Dealer Office“, also die Abläufe im Büro und dem Ersatzteilbereich, dargestellt sowie mit den „Shop-Konzepten“ die moderne Vermarktung von Zusatz- und Shop-Artikeln behandelt.

Übersicht Live-Werkstatt

1 Hebebühne Motorgeräte
2 Lagerung
3 Werkzeug
4 Induktionswärmen
5 Kamera + Radarkopfkalibrierung
6 Werkzeug
7 Abgastester
8 – 12 Reifentechnik
13 Hebegerät Schlepper + Scheinwerfereinstellen
14 Klimaservice
15 Abgastechnik
16 Silentkompressor
17 Klimaservice
18 Messtechnik-Oszilloskop-CANBUS
19 Fahrzeugdiagnose
20 Zapfwellenprüfgerät
21 Commonrail +SCR/AdBlue System Reparatur
22 Seilwindenprüfstand
23 Spezialwerkzeuge Gelenkwelle
24 Sandstrahlgerät
25 Gefahrgutlagerung
26 Schmierstoffberatung
27 Hebetechnik Schwerlast
28 DMS+geführte Reparartur

 

GKN Walterscheid: Verbindungen ausbauen

Gelenkwelle
Auf der PSW 2018 in Kassel als Aussteller anzutreffen: GKN Walterscheid, Hersteller von Komponenten und Systemlösungen für die Landtechnik. © Werkbild

Ein weiterer Aussteller auf der Parts & Service World 2018 ist GKN Walterscheid, Hersteller von Komponenten und Systemlösungen für die Landtechnik-Industrie.

Innerhalb des GKN-Konzerns ist die Marke Walterscheid der Versorger für die Landtechnik-Industrie. Dabei werden sowohl die Erstausrüstung, als auch der AfterMarket bedient. Neue Strukturen innerhalb des Konzerns sollen das Wachstumspotential des Tochterunternehmens weiter steigern.

AGRARTECHNIK hat in der März-Ausgabe über das Unternehmen und seine technischen Lösungen berichtet.

Hier können Sie den kompletten Artikel downloaden:
GKN Walterscheid Artikel zu GKN Walterscheid in der AGRARTECHNIK 3-2018

Auch interessant